Über uns | Datenschutz | Impressum   
24 STUNDEN-SERVICE
Phone: +49 (0) 51 51 / 78 105 - 0
service@astec-europa.de

SB-1500 Shuttle Buggy®


SB-1500 : Auf einen Blick

Das Roadtec Shuttle Buggy®-Beschicker-Fahrzeug SB-1500 überzeugt durch niedriges Gewicht und einen schmaleren Radstand.
Es fasst bis zu 15 Tonnen (13,6 MT) Asphaltmischung, sodass die Lkws sofort bei ihrer Ankunft abladen können. So werden die
Kosten für Lkw-Transporte maßgeblich verringert. Zu den Eigenschaften des SB-1500 gehört ein Abfülltrichter oder ein optionaler
Streifhaufen-Aufnahmekopf. Durch die patentierte Anti-Entmischungs-Verteilerschnecke, die Materialien für die Kontrolle von
Zuschlagstoff- und Temperatur-Segregation neu mischt, wird die Materialqualität verbessert.
Eigenschaften
Optionen
Technische Daten

Wichtige Vorteile

Lkw-Transport, Temperatur und Materialtrennung sind Faktoren, die zur einer schlechten Belagqualität beitragen. Der Roadtec Shuttle Buggy-Beschicker bietet eine Lösung für alle diese Probleme, indem er das Material auf der Baustelle neu mischt und dem Fertiger mit konstanter Geschwindigkeit ohne Unterbrechung zuführt.

Rahmen

Der SB-1500 hat einen besonders stabilen Rahmen, der vollständig von Roadtec hergestellt, geschweißt und montiert wird.

Teile für eine längere Lebensdauer

Alle Förderer sind mit einer strapazierfähigen Rollenbuchsenkette ausgestattet. Die Lamellen bestehen aus abriebfestem Stahl und wir installieren dicke Verschleißplattenabdeckungen auf dem Boden des Förderers. Der Boden des Ladeförderers für den Fertiger ist gegen Hitzeverlust isoliert. Schienen unten
am Förderer helfen, ihn vor Schäden zu schützen, die durch Zusammenstöße mit dem Fertiger entstehen können.

Leistungseigenschaften des vorderen Bunkers

Der vordere Bunker ist für eine schnelle Entladung von standard Lkw‘s ausgelegt. Eine vibrierende Bodenplatte im Bunker verhindert die Ansammlung von Mischgut. Schwere, schwenkbare, Stützrollen unter dem Bunker garantieren gleichmäßige Bewegungen. Der Bediener kann die Bunkerposition über zwei separate Steuereinrichtungen einstellen.

Besserer Zugang für Wartungsarbeiten

Ein leichter Zugang zum Motor wird durch die hydraulisch angehobene einteilige Motorhaube möglich. Durch Zugangsklappen lassen sich Ölkühler, Kühler und Pumpen leicht erreichen. Für jedes Förderband gibt es hydraulische Reinigungsklappen.

Vorteile an Kreuzungen

Die Arbeit an Kreuzungen geht üblicherweise langsam voran und es ist oft schwierig, den Lkw zum Fertiger zu fahren. Der Shuttle Buggy® verbessert an Kreuzungen die
Manövrierfähigkeit Ihrer Fertiger, indem er sie vom Lkw unabhängig macht.

Standardmäßig: schwenkbare Abladeförderer

Der Abladeförderer ist um 45° nach rechts oder links schwenkbar, sodass Sie versetzt asphaltieren und somit Zeit und Geld sparen können, wenn Sie Fahrbahnen
hinzufügen oder mit Leitdrähten oder Absperrungen arbeiten. Dadurch halten Sie auch den Lkw von gefrästen Rändern und der Haftbeschichtung fern. Sonderprojekte,
wie steile Rennstrecken oder Flughäfen, in denen Leitdrähte auf beiden Seiten erforderlich sind, werden mit Roadtecs standardmäßig schwenkbaren Förderern viel leichter.

  • Temperaturbedingte Materialtrennung während des Transports lässt sich nicht vermeiden. Ohne Neumischung bindet sich das kältere Material und bildet einen potenziellen
    Schwachpunkt.
  • Der Beschicker Shuttle Buggy® ermöglicht ein kontinuierliches Auftragen des Belags in einer glatteren Oberfläche.
  • Die Maschine hat ein Fassungsvermögen von 15 Tonnen (13,6 metrische Tonnen), sodass der Unternehmer weniger Lkw‘s benötigt, da diese schneller entladen werden und zum Werk zurückkehren können.

  • Straßenbeleuchtungspaket – Sechs 24-V-Straßenleuchten
  • Nachtbeleuchtungspaket – umfasst fünf 24-V-HID-Leuchten, die an den Ecken der Maschine und am C3 montiert sind
  • Automatisches Schmiersystem
  • Automatisches Trennmittel-Sprühsystem
  • Streifhaufen-Aufnehmer statt Abladetrichter
  • 4-kW- oder 6,2-kW-Hydraulikgenerator
  • (2) Farbkameras mit Nachtsichtfunktion; vorn und hinten. Farbmonitor in wasserdichtem Gehäuse.
  • Signalbeleuchtung für den Lkw-Muldenkipper
  • Positionsbeleuchtung für den Lkw-Muldenkipper
  • Doppelindikator-Paket

Motor

  • SB-1500e: Tier 4F; Cummins® QSL9 300 PS (224 kW) bei 2.000 U/min

Gewicht

  • 30,500 kg

Konstruktion

  • Schwerlastförderbänder und -ketten; Austauschbare Verschleißplatten in allen stark beanspruchten Bereichen.
    Stabilität ohne unnötiges Gewicht.

Elektrisches System

  • Zwei 4D-Batterien & 115-A-Wechselstromgenerator
  • 24-V-System mit Haupttrennschaltern.
  • Elektrisch-hydraulische Magnetspulen mit manueller Überbrückung

Antrieb

  • Hydrostatischer Vortrieb
  • Stufenlos variable Geschwindigkeitssteuerung mit zwei Geschwindigkeitsbereichen

Geschwindigkeit

  • Arbeitsgeschwindigkeit: 0–2,8 mph (0–4,5 km/h)
  • Fahrgeschwindigkeit: 0–11,4 mph (0–18,4 km/h)

Bremssystem

  • Hydrodynamische Scheibensattelbremsen und Feststellbremse

Reifen

  • Groß, gute Geländegängigkeit – 18” x 25” (457 mm x 635 mm)

Bedienstation

  • Zwei Bedienerstationen mit komfortablen, verstellbaren Sitzen
  • Zentrale Steuerkonsole schwenkt rechts oder links

Bodensteuerung

  • (2) Steuerungskästen Aufschüttbehälter vorn

Abgasabzugsystem

  • Zwei Gebläse, Klappbare 10” (254 mm) Abluftrohre

LKW-Ladetrichter

  • Vorderer Bunker hat Schwenkstützrollen. Vibrierende Bodenplatte. 9’2” (2.794 mm) breite Ladeöffnung
  • Hydraulische, verstellbare Schubrollen
  • Hydraulisches Leitblech des Bunkers verstellbar für optimalen Materialfluss

Querlaufende Verteilerschnecke im Entladebunker

  • 22” (559 mm) Außendurchmesser; Gusseisen; segmentierte Verteilerschnecke

Förderer im Entladebunker (C1)

  • Ziehförderer mit 600 TPH (544 MTPH) Leistung
  • Kette mit Doppelrollen
  • Verschweißte Zähne, 5/8” (16 mm) dick, 5 9/16” (142 mm) breit x 33 3/4” (857 mm) lang. Beschichtete Ni-Platten

Zwischensilo

  • 15 Tonnen (13,6 MT) Lagerkapazität

Mischer-Verteilerschnecke im Zwischensilo

  • 22” (559 mm) Außendurchmesser; Gusseisen; segmentierte Verteilerschnecken

Zwischensilo-Abladeförderer(C2)

  • Ziehförderer mit 600 TPH (544 MTPH) Leistung
  • Kette mit Doppelrollen
  • Verschweißte Zähne, 5/8” (16 mm) dick, 7” (178 mm) breit x 35 1/2 (902 mm) lang. Die beschichteten Ni-Platten sind austauschbar.

Fertiger-Ladeförderer(C3)

  • Ziehförderer mit 600 TPH (544 MTPH) Leistung
  • Kette mit Doppelrollen.
  • Die verschweißten Zähne sind 1/2” (12,7 mm) dick, 4 3/4” (121 mm) breit und 30” (762 mm) lang. Das Förderband ist mit gebolzten, austauschbaren 1/2” (12,7 mm)
    AR500 Bodenplatten und Klappen versehen.
  • Steuerungen verzahnen mit Zwischensilo-Abladeförderer.

Füllmengen

  • Kraftstoff................................................ 110 gal (416 l)
  • Trichter.................................................... 15 tons (13.6 mt)
  • Material.................................................. 110 lbs/cu ft (1,762 kg/cu m)
  • Hydrauliktank........................................... 80 gal (303 l)


Technisches Datenblatt

Download als PDF
PDF (712 KB)
GALERIE


ASTEC MOBILE MACHINERY GmbH
Freibusch 2-4
31789 Hameln / Germany
 
Telefon: +49 (0) 51 51 / 78 105 - 0
Telefax: +49 (0) 51 51 / 78 105 - 29
 
E-Mail: info@astec-europa.de
Internet: www.astec-europa.de